Youtube

1 Runde, 10 Hürden, 400 Meter.

Drei statische Zahlen, die meinen Sport beschreiben. Jene Zahl, die mich beschreibt, ist dynamisch. Es ist die Zeit nach einer Runde, nach 10 Hürden, nach 400 Metern. Sie bestimmt über Sieg und Niederlage. Es ist nur eine Zahl aber sie definiert mich in allen Facetten. Diese Zahl zu unterbieten, ist meine Motivation. Tag für Tag arbeite ich hart an mir, um schneller und stärker zu werden. 2009 begann ich mit der Leichtathletik und lief eine Zeit von 52.52 Sekunden. Fünf Jahre später, beim Sieg an der Europameisterschaft in Zürich, blieb die Zeit bei 48.70 Sekunden stehen. Wie weit ich meine Zeit pushen kann, werden erst die kommenden Jahre zeigen. Nach dem Abschluss des Medizinstudiums 2018 setze ich ab 2019 den Fokus und all meine Energie auf den Sport. Um meine Ziele zu erreichen, halte ich mich an mein Lebensmotto: Sei realistisch und glaube an das Unmögliche.